Willkommen auf der Homepage

der

Deutsch-Französischen Gesellschaft Pforzheim-Enzkreis e.V.  


 

Karl Schöpf

Vorstand und Mitglieder sind tief betroffen vom plötzlichen Ableben ihres Vizepräsidenten.  

Über 20 Jahre hat er die freundschaftlichen Begegnungen mit Freunden und den ehemaligen Zwangsarbeitern 

aus den Vogesengemeinden La Bresse, Cornimont und Ventron gepflegt und ausgebaut.

Er hat sich große Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft erworben. 

 Wir danken ihm für dieses völkerverbindende Engagement und halten sein Andenken in Ehren.

 

           Deutsch-Französische Gesellschaft                                                                                   Les amis de Pforzheim                                                              Pforzheim/Enzkreis e.V.                                                             Club Vosgien de La Bresse

 

Das Begräbnis war am Dienstag, 30.8.2016, um 14:15 Uhr auf dem Friedhof in Öschelbronn.



 Aktuell

 

Der Vorstand wünscht Ihnen allen Frohe Weihnachten und
ein Glückliches Neues Jahr
Joyeux No
ël et Bonne Année 2017

Dienstag 10. Januar 2017 Kulturhaus Osterfeld 19.30 Uhr
"Tirons les Rois" und Begrüßung des Neuen Jahres.
Illustrierter Jahresrückblick




Les Amis de Pforzheim zu Besuch

In diesem Jahr waren die Freunde der Deutsch-Französischen Gesellschaft Pforzheim/Enzkreis die Gastgeber!

Aus La Bresse in den Südvogesen, jener Stadt, aus der 1944/45 die französischen Zwangsarbeiter kamen, machten sich eine stattliche Zahl von deren Enkeln, Großneffen und –nichten und andere Nachfahren, die sich zum Club „Les Amis de Pforzheim“ zusammengeschlossen haben, am Wochenende auf, um rechtzeitig zum Mittagessen zum Kupferhammer zu kommen. Viele kannten sich schon seit über 20 Jahren und so war das Wiedersehen besonders herzlich. Am Nachmittag wanderte eine Gruppe bei angenehmem Wetter am Erzkopf und unten im Würmtal, eine zweite Gruppe ging mit DFG-Mitglied Colette Herber ins Schmuckmuseum, wo sie von ihr in französischer Sprache durch die Sonderausstellung „Himmlisch, Sonne, Mond und Sterne“ geführt wurden. Der Nachmittag endete mit einem Besuch auf dem Friedhof in Öschelbronn, wo seit wenigen Wochen Karl Schöpf, der bisherige Motor und Organisator dieser Begegnungen begraben liegt. Michel Arnould würdigte die Verdienste von „Karl“, dem verstorbenen Freund und forderte die Anwesenden auf, seiner in einer Schweigeminute zu gedenken. Anschließend nahmen die deutschen Gastgeber ihre Freundinnen und Freunde mit nach Hause. Die Tische wurden reichlich gedeckt und das Wörterbuch lag überall neben Messer und Gabel. Am folgenden Sonntag wartete ein ganz ungewöhnliches Programm auf die Gruppe. Sie wurden um 10 Uhr in Althengstett von Francis Guillaume erwartet, einem französischen Mitglied der DFG, der seit vielen Jahren dort ansässig ist und wie kein zweiter die versteckten Kulturdenkmäler in den Wäldern der Umgebung mit Leidenschaft gesucht und erforscht hat. Bestens dokumentiert und mit einer perfekten Lautsprecheranlage führte er die 35 Personen zunächst zu einem Grabhügel aus der Steinzeit, dann zu verschiedenen Marksteinen teilweise aus dem 16. Jh., bei deren Inschriften und semiologischen Zeichen er alle mit seinen profunden Kenntnissen verblüffte. Auch bei der Esslesbrunnenanlage von 1680 erwies er sich als  kundig und interessant. Die neuere Geschichte mit den Daimlerprojekten aus den letzten Weltkrieg und der Barackenanlage, die während des Krieges und danach unterschiedliche Verwendung fand, wurde den Gästen im Detail erläutert. Dr. Friedrich Sernetz, der deutsche Organisator, bedankte sich mit warmen Worten für diese außergewöhnliche  Führung, bei der durch den gebürtigen Bretonen auch  immer wieder die Bezüge zwischen Frankreich, dem Ursprungsland der Waldenser und deren späteren Heimat im Schwabenland aufgezeigt und hervorgehoben wurden.  Der Abschied vereinte alle Beteiligten noch einmal im Arlinger, wo in dem interessanten Haus und  großen Garten von Maria Weinmann, einem Mitglied der DFG, köstliche Kuchen und warmer Kaffee auf die deutsch-französischen Freunde wartete. Nach einer ausgiebigen Stärkung lud René Fritz, der französische Organisator  zum Gegenbesuch nach La Bresse im kommenden Jahr ein, um die Freundschaft weiter zu pflegen. Als das begeistert zweisprachig gesungene Abschiedslied „Nehmt Abschied Brüder – Ce n’est qu’un au revoir mes frères“ verklungen war, fuhren die Gäste wieder zurück in die Südvogesen.

 

 

GEHE


 

 






 

  

Unsere aktuellen Dokumente/Presseberichte zum Download:




PZ Kolumne

Departementswahlen St. Maur

Hauptversammlung 2015


 

 

Unser Partner: Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V. 

 

Sie interessieren sich für die abgelaufenen Programme unserer Gesellschaft?
Wir schicken sie Ihnen gerne per Mail zu.
Bitte schreiben Sie uns einfach eine Mail (friedrichsernetz@web.de

Aufnahmeantrag 

Unsere Satzung

Impressum

http://www.dfg-pforzheim.de/bilder/2007-09-20_dfg-vorstand.JPG

von links: Dr. Fritz Sernetz, Fr. Christiane Kopp, Colette Herber, Karl Schöpf, Hedda Otterbach,
Dieter Wolf, Inge Bischoff, Gerhard Herber, Michael Oschatz

Vorstand der DFG Pforzheim- Enzkreis e.V.

Funktion

Name

Anschrift

Geschäftsstelle

Postfach 10 01 06
75101 Pforzheim
info@dfg-pforzheim.de

Internet: www.dfg-pforzheim.de

1. Vorsitzender

N.N.

2. Vorsitzende

Christiane Kopp

Tel.:  07231/73949

christiane.kopp@googlemail.com

Hedda Otterbach

Tel.: 07231/72737 Fax: 84338

Karl Schöpf  +

Sekretär  und  Schatzmeister

Dr. Friedrich Sernetz

Tel.: & Fax: 07231/23628

friedrichsernetz@web.de

Beiräte

Inge Bischoff

Tel.: 07231/972843 Fax: 07231/972844

Mireille & Gerhard Graupner

Tel.: 07231/72169  Fax: 07231/766743

mireille.graupner@web.de

Hannelore & Gerhard Schimpf

Tel.: und Fax: 07231/766666

Hannelore.Schimpf@web.de / Gerhard.Schimpf@web.de

Gisela Schroth

Tel.: 07231/767730

gisela.schroth@web.de

Dieter Wolf

 

Tel.: 07231/68400 Fax: 07231/965013

Colette & Gerhard Herber

Tel.: 07231/22305

Ehrenpräsident

Gerhard Herber

Kto Volksbank Pforzheim
DE19 6669 0000 0000 0202 99.
EhrenmitgliederMichel Arnould
Michael Oschatz
La Bresse (F)
Pforzheim


Letzte Überarbeitung: .08.10..2016 G.H.